Aktuell

Stellenangebote

Stellenausschreibung HeilerziehungspflegerStellenausschreibung Heilerziehungspfleger.pdf

Jugendweihe 2018

Die Termine für die Jugendweihe 2018 stehen fest!!!

Die Gesamtschule 3 sowie die Pestalozzischule haben am 26. Mai 2017 um 11.30 Uhr die Festveranstaltung zur Jugendweihe.
Das Albert-Schweitzer-Gymnasium sowie die Förderschule “Otto Buchwitz” erhalten am 26.05.2017 um 14.00 Uhr ihre Jugendweihe im Rahmen der Festveranstaltung.


Höchste Auszeichnung der AWO –
Marie-Juchacz-Plakette für Frau Grudrun Sommer fr. sommer

Am vergangenen Samstag hat der AWO Bezirksverband Brandenburg Ost anlässlich 25 Jahre AWO in Ostbrandenburg zu einer Jubiläumsveranstaltung nach Bad Saarow eingeladen.  Ministerpräsident a.D. Dr. Manfred Stolpe würdigte in seinen Grußworten die Verdienste und die Entwicklung der AWO seit der Wiedervereinigung. Nach der Festrede des Präsidenten der Europa Universität Viadrina, Prof. Dr. Alexander Wöll erfolgte die Ehrung von AWO Mitgliedern. In Vertretung des AWO Bundesverbandes e.V. hielt Frau Susanne Rindt die Laudatio. Frau Gudrun Sommer zählt zu den Mitbegründerinnen der Arbeiterwohlfahrt in Ostbrandenburg. Sie ist seit 1990 ehrenamtliche Vorsitzende  des AWO Kreisverbandes e.V. und wurde 1995 zur stellvertretenden Vorsitzenden des AWO Bezirksverbandes Brandenburg Ost e.V. gewählt. Der Bezirksverband widmete sich von Anbeginn der  gesamten Palette der sozialen Arbeit, der offenen und stationären Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der Trägerschaft von Kindertagesstätten, der Seniorenarbeit, der Beratung und Betreuung von hilfebedürftigen Menschen. Dabei war Gudrun Sommer federführend an der Entwicklung neuer sozialer Strukturen in der Region  Brandenburg Ost beteiligt. In beständigem Streben mittels kommunalen Dialogs vor Ort, hat Gudrun Sommer immer auch den Blick auf die Errichtung von neuen Arbeitsplätzen gerichtet. Die Erfolgsbilanz dieses persönlichen Engagements ist auch in der Verbandsarbeit deutlich zu spüren. Der AWO Kreisverband Eisenhüttenstadt e.V. verfügt in  unserer dünn besiedelten ländlichen Struktur aktuell über 411 Mitglieder in den Ortsvereinen und über 240 hauptamtliche Mitarbeiter. Frau Gudrun Sommer ist eine Frau mit besonderer Leidenschaft für Menschen, die sich mit hervorragender Fachkompetenz, viel Empathie und Herzensbildung für die Bedürfnisse Hilfesuchender engagiert. Dafür wird Frau Sommer mit der Marie-Juchacz-Plakette, der höchsten Auszeichnung des Verbandes ausgezeichnet. Namensgeberin ist die Gründerin der Arbeiterwohlfahrt Marie Juchacz.